BH / BGH Vorbereitung

 

Ehrgeiz, Konsequenz und freudiges Arbeiten - das sind die Grundpfeiler/Grundgedanken/Leitsätze für diese Gruppe.

Das Ziel der ausgewählten und für eine bestimmte Zeit feststehenden Mensch-Hund-Teams ist das Bestehen der Begleithundeprüfung (BH-Prüfung). Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der BH-Vorbereitungsgruppe ist zunächst einmal eine Vereinsmitgliedschaft und ein gewisser Grundgehorsam des Hundes, der in der Basisgruppe erlernt wurden.

Im Wechsel werden je zwei Mensch-Hund-Teams auf dem Platz von den beiden Trainer*Innen begleitet und erfahren auf diese Weise eine intensive Vorbereitung auf ihre Prüfung. Im Fokus stehen natürlich die Prüfungsrelevanten Inhalte wie

z.B.: Ablaufschema der Prüfung lernen

- Fuß laufen in verschiedenen Geschwindigkeiten

- Sitz

- Platz

- Hier

- Laufen durch eine Menschengruppe

- Ablage und der Stadtteil.

Kurz vor der Prüfung finden dann noch Sondertrainings statt, um die Teilnehmer*Innen bestmöglich vorbereiten zu können. In vielen Sportarten ist die BH-Prüfung Voraussetzung um an Prüfungen teilzunehmen (Agility, Obedience, THS oder IGP).

Doch auch in vielen anderen Bereichen ist die BH-Prüfung Voraussetzung wie z.B. bei der Rettungshundestaffel.

 

Und nicht zu vergessen die Vergünstigungen bei der Hundesteuer in manchen Landkreisen. Abgesehen davon wird natürlich die Bindung zwischen Mensch und Hund gefestigt und dadurch auch das Miteinander im Alltag erleichtert/verbessert.

 

Ansprechpartner BH / BGH Vorbereitung

Axel Buchhorn

 

Trainer:

Axel Buchhorn und Miriam Rosner

 

Übungszeiten:

samstags 13:00 Uhr

 

Voraussetzungen: Grundgehorsam

Ziele: Begleithundeprüfung / BGH Prüfung 1-3